Neuigkeiten

Neuigkeiten

Kurse:

Wie schön ist es in der Gluthitze mit kühlem Ton und viel Wasser zu arbeiten!!! Das haben sich auch viele andere gedacht und so sind die nächsten Kurse (Kursbeginn in der 34. Kalenderwoche) bereits komplett ausgebucht. Im September bin ich mal für zwei Wochen im Urlaub und die folgenden Kurse beginnen daher erst im Oktober. Dann wird es in der Kümmelschänke schon nach Herbst duften!

In meiner kleinen Werkstatt könnt Ihr bei mir als Anfänger im Dienstag- oder Mittwochkurs die ersten Kenntnisse und Fähigkeiten des Drehens an der Scheibe erwerben. Solltet Ihr schon Erfahrungen im Drehen haben, dann kommt doch am Donnerstag in den Fortgeschrittenenkurs. Nähere Informationen zum Inhalt entnehmt Ihr bitte der Rubrik „Kurse“.

Folgende Kurstermine stehen für Euch zur Auswahl:

Anfängerkurs DREDIEA0523102018,
6x Dienstag, vom 23.10.2018 bis 27.11.2018, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr

Noch zwei freie Plätze!

Anfängerkurs DREMIA0524102018,
6x Dienstag, vom 24.10.2018 bis 28.11.2018, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr

Fortgeschrittenenkurs DREDOF0525102018,
6x Donnerstag, vom 25.10.2018 bis 29.11.208, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr

Nur noch ein freier Platz!

Bei Interesse meldet Ihr Euch einfach telefonisch oder per Mail bei mir an.


Raku:

Alle Rakufreunde sind herzlich zum nächsten Raku-Kurs eingeladen. Am Sonnabend, den 01.09.2018 wird von 10:00 bis 15:00 Uhr gebaut und am 06.10.2018 ab 10:00 Uhr glasiert und nach einer kurzen Mittagspause ab 13:00 Uhr gebrannt. Über den genauen Kursinhalt könnt Ihr Euch unter der Rubrik „Kurse“ informieren. Ich bitte um telefonische Anmeldung oder per Mail bis zum 15.08.2018.

Was wird Euch bei einem Rakubrand erwarten? Die geschrühten, von mir im Nachgang dekorierten und mit Rakuglasur versehenen Teile werden im Holzofen bis ca. 1000° auf „Sicht“ gebrannt. Nach dem Aufschmelzen der Glasuren entnehme ich die rotglühenden Gefäße dem Ofen mit einer langen Zange und gebe sie in eine Tonne mit Sägespänen, in dem sie nachreduzieren können. Durch das schlagartige Abkühlen reißt die Glasur in feine Craquelès. Während des Schmauchprozess in der Tonne entsteht Kohlenstoff, der in alle unglasierten Stellen eindringt und den Scherben schwarz färbt. Damit wird das für Raku typische Craquelé sichtbar. Die entstehenden Zufälligkeiten auf der Oberfläche, der Zangenabdruck oder Brandflecken sind gewünscht und machen jedes Stück zu einem Unikat.


Schnupperabende / Offene Werkstatt:

Auch über die Sommermonate kann bei mir getöpfert werden. In den ungeraden Kalenderwochen immer am Freitag von 19:00 bis 21:00 Uhr lade ich zu einem Schnupperabend in meine Werkstatt ein. Um telefonische Anmeldung wird gebeten!

Ich würde mich freuen, Euch am Wochenende 11./12.08.2018 zur einmal im Monat stattfindenden Offenen Werkstatt, Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr, begrüßen zu können. Ich bitte um telefonische Voranmeldung, da der Platz in meiner Werkstatt begrenzt ist und ich dadurch die Zeiten und die Teilnehmer besser koordinieren kann.


Themenabend:

Der kommende Themenabend findet am Montag, den 27.08.2018 von 19:00 bis 21:00 Uhr statt. Das Motto lautet: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? – Schmuck von A bis Z“ Bei Interesse meldet Ihr Euch bitte per Mail oder telefonisch an.

Noch zwei freie Plätze!